Die optimale Beleuchtung

Grundregeln für die Lichtplanung im Wohnzimmer

In deinem Wohnzimmer schaust du zum Beispiel einen spannenden Film, empfängst deine Freunde oder liest gemütlich ein gutes Buch. Das Wohnzimmer ist ein Ort der Erholung und Entspannung. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du für die richtige Beleuchtung sorgst, dass dieser Raum ein einladender Ort zum Wohlfühlen wird. Dazu gilt es die folgenden Grundregeln zu beachten.

Inhaltsverzeichnis

Die Basisbeleuchtung

An der Wohnzimmerdecke sollte eine Pendel- oder Deckenleuchte ihren Platz finden, welche bei Bedarf den gesamten Raum erhellen kann. Damit ungemütliche Schatten vermieden werden, solltest du auf einen Dimmregler achten, der ein behagliches Ambiente schafft. Verfügt deine Lampe zusätzlich über einen Diffusor, so wird das Licht zusätzlich gestreut und im Raum gleichmäßig verteilt. Eine Pendelleuchte sollte grundsätzlich über dem Couchtisch ihren Platz finden. Dort kommt sie am besten zur Geltung und durch den Tisch wird verhindert, dass man sich den Kopf stoßen kann.

Die Akzentbeleuchtung

Verteilst du mehrere Lichtquellen in deinem Wohnzimmer, erhält es dadurch Struktur und Atmosphäre. Dafür eignen sich zum Beispiel Tisch- oder Wandleuchten, welche nicht nur eine ganz besondere Stimmung, sondern auch durch ihre verschiedenen Designs schöne Schattenspiele hervorrufen. Bilder oder Skulpturen lassen sich mit einem sanften Strahler stilvoll in Szene setzen. Leuchten in der Nähe deines Fernsehers sollten grundsätzlich dimmbar sein, damit es nicht zu störenden Reflexionen auf dem Bildschirm kommt.

Hier findest du ein paar Inspirationen für die optimale Akzentbeleuchtung:

Wandlampe Vintage

EGLO

19,95 €

Wandlampe Industrie

EGLO

27,88 €

Tischleuchte

WOFI

13,99 €

Tischlampe

YIKEGE LICHT

34,94 €

Fokussiertes Licht zum Lesen

Möchtest du eine kleine Leseecke einrichten, so bietet dir eine Stehlampe ausreichend Licht. Verfügt diese über ein schwenkbares Gestell und flexiblem Gelenken, so kannst du die Leuchte ganz nach deinen Bedürfnissen ausrichten. Achte unbedingt auf einen Dimmregler, damit du die Lichtstärke je nach Tageszeit variieren kannst.

Beleuchtung des Essbereiches

Hängst du eine Pendelleuchte über deinen Esstisch, so sorgt dies für eine optische Trennung zwischen Wohnzimmer und Essbereich. Das sorgt nicht nur für ein geeignetes Licht während des Essens, sondern zudem für ein besonders behagliches Ambiente. Die Leuchte solltest du so befestigen, dass sie etwa sechzig bis siebzig Zentimeter über dem Tisch hängst. Dann kann sich das Licht optimal über der Tafel ausbreiten, ohne dabei zu blenden.

Pendelleuchte

Stylische Pendellampe von Briloner mit fünf Textilschirmen in den Farben schwarz, weiß und grau, gefertigt aus Metall-Stoff.

65,50 €

Super Produkt

Tageslicht

Gibt es in deinem Wohnzimmer einige große Fenster, so lässt das einfallende Tageslicht den Raum wohnlicher wirken. Noch freundlicher wird das Ambiente, wenn du die passenden Vorhänge wählst. Bringst du zusätzlich im Fensterbereich kleine Spots an, so gibt es hier auch in den Abendstunden ausreichend Licht. Ein geschickt eingesetzter Spiegel hilft dir dabei, das Tageslicht noch besser im Raum zu verteilen.

Inhaltsverzeichnis

Hängeleuchte mit Holzbalken

Eine Hängeleuchte ist ein Must-Have für die Basisbeleuchtung deiner Wohnung. Wie wäre es mit dieser stylischen Leuchte von Globo?

65,50 €

Super Produkt

Leselampe

Diese Leselampe bietet 3 Farben & schrittlose Beleuchtungsmodi. Damit erfüllt sie alle Lichtbedürfnisse beim Lesen.

22,90 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das ku00f6nnte dich interessierenu2026

Tischdekoration selber basteln

Flowerpower für die Fensterbank

Feng Shui für dein Schlafzimmer​

Einrichtungstrends 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code